Rückblick Events2023-02-03T12:21:35+01:00

Rückblick Events

Den Kopfknopf finden

Es ist der unmögliche Versuch, es allen recht zu machen. Oder es sind die Kinder, von denen wir nicht gehört werden, wenn wir sie zum zehnten Mal bitten, dass sie ihre Zimmer aufräumen sollen. Immer

„Wunsch nach Punsch“

Frostige Temperaturen hielten die Salzburger Medienfrauen auch heuer nicht davon ab, zum traditionellen „Wunsch nach Punsch“ auf den Salzburger Christkindlmarkt zusammenzukommen. Alle Jahre wieder heißt es nämlich: Trinken für den guten Zweck. Heuer versammelten sich

Im Hier und Jetzt ankommen

Man muss kein besonders spiritueller Mensch sein, um Zen zu praktizieren, im Prinzip kann es jede und jeder erlernen. Zen bedeutet, den Geist beruhigen, das eigene Gedankenkarussell stoppen, mit Körper und Sinnen ganz im Jetzt

Verlottern? Verteufeln? Verhungern?

Der Qualitätsjournalismus steht unter Druck. Dies das Hauptthema des Journalistinne-Kongresses 2022. Im schönen Saal des „Haus der Industrie“ in Wien begrüßte die Kongressinitatorin Maria Rauch-Kallat die vielen jungen, neuen und altbekannten Journalistinnen, Medienschaffende, Agenturmenschen, Unternehmenssprecherinnen

Inspirierendes Spätsommerfest

Ein lauer Abend, inspirierende Musik, köstliches Essen, viele tolle Frauen und noch mehr gute Gespräche: Das waren die Ingredienzien, die das Spätsommerfest der Salzburger Medienfrauen im Kavaliershaus Klessheim zu einem Höhepunkt des Netzwerkjahres machten. "Nane's

„Ich gehe in mein Schloss.“

Vortrag „Entdecke deine Superpower Resilienz“ von Johanna Waldmann. Bei unserer ersten Präsenzveranstaltung seit vier Monaten führte uns Johanna Waldmann in die Geheimnisse der Resilienz ein. Wer seine resilienten Fähigkeiten regelmäßig trainiert, so Businesscoach Johanna, entwickelt

„Ist Innovation weiblich?“

„Ist Innovation weiblich?“ fragen die Salzburger Medienfrauen in der online Veranstaltung vom 27. Mai 2021 die Expertinnen Gertraud Leimüller (winnovation consulting gmbh) und Hermine Meissl (Meissl Open-Air Soutions GembH). Antworten darauf finden die Innovationsberaterin Gertraud

Nach oben