“Ich bin so Viele”

Karrierefrau, Partnerin, Freundin, Mutter, Tochter, Enkelin – Frauen haben mehr als eine Rolle, in die sie pro Tag schlüpfen. Der Druck steigt, Leistung wird an allen Ecken verlangt. “Ich bin so viele” lautete der Titel von Maria Embachers Vortrag, den sie für die Salzburger Medienfrauen in der Miele Galerie in Siezenheim hielt. Mit kleinen Kniffen zur Entschleunigung machte die Trainerin ihren Zuhörerinnen Mut. Nein sagen könne Stress entgegenwirken; schlechtes Gewissen brauche man deswegen nicht zu haben. Embacher: “Wenn Sie sich wieder einmal zerreißen könnten vor lauter Aufgaben, dann fragen Sie sich: Bin ich nur zu jemand anderem nett, wenn ich zusage – oder auch zu mir.” Achtsamkeit sei für sie ein Schlüssel zu ihrer inneren Mitte. Wann immer die Medienfrauen bei Petra Ummenberger in der Miele Galerie zu Gast sein dürfen, ist für das leibliche Wohl gesorgt. Diesmal in Form von cremigen Risotti und flaumigen Topfen-Nougat-Knödelchen.

Text & Foto: Michaela Hessenberger

2017-10-10T16:02:01+00:00